Crepe-/Palatschinkenteig

Standard

crepes.jpg

für ca. 6 Stk.:
110 g Universalmehl (Type 480)
40 g Kichererbsenmehl
Prise Salz
1 EL Öl
300 ml Wasser

Die beiden Mehle und Prise Salz vermischen. Öl und Wasser hinzufügen. Mit einem Schneebesen gut verrühren. Teig für 30 Minuten im Kühlschrank rasten lassen. In einer Pfanne die Crepes bzw. Palatschinken herausbacken. Am besten funktioniert eine spezielle Crepepfanne oder eine andere anti-haftbeschichtete Pfanne (oft gar kein Öl zum Einfetten nötig).

Anmerkung: Das Kichererbsenmehl kann man ev. durch Sojamehl ersetzen.

Advertisements

Eine Antwort »

  1. Hab mir selber schon gedacht, dass Kichererbsen mehl als Eiersatz funktionieren müsste 😀
    Nur sollte man aufpassen, wenn man zuviel nimmt, kann der Geschmack zu sehr hervorstechen! In dem Fall würde ich zu anderen sorten greifen, bzw. mischen!

    Süßlupienmehl hat sich bei mir (für Pfannkuchen) auch schonmal bewährt!

    ne Mischung aus Süßlupinen, Sojamehl, (Kicher)Erbsen, .. sollte geschmacksneutraler sein und genauso gut funktionieren! 😀

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s