Sobanudeln mit Melanzani

Standard

So gut. Das Rezept ist angelehnt an ein Gericht, dass ich in Yotam Ottolenghi’s Buch „Genussvoll vegetarisch“ gesehen habe!

1 Melanzani
60 g Sobanudeln
50 ml Balsamico
20 g Zucker
1/2-1 Chilischote (Schärfe nach Geschmack dosieren)
1 Knoblauchzehe
1 TL Sesamöl
1 EL Sesamöl
1/2 Nektarine oder 4-5 Kriagerl (Ringlotten)
Handvoll Basilikum
3 Zweige frischer Koriander
Saft einer 1/2 Zitrone
Salz

Das Rezept schmeckt meiner Meinung nach am besten, wenn alles kalt ist. Deshalb kann man die Sobanudeln und die Melanzani ev. auch schon am Vortag zubereiten und im Kühlschrank kaltstellen. Melanzani würfeln, in ein Sieb geben und mit Salz bestreuen. Für 30 Min. stehen lassen. Sobanudeln nach Packungsanweisung gar kochen. Abkühlen lassen und dann in den Kühlschrank stellen. Balsamicoessig mit Zucker und 1 TL Sesamöl verrühren und über kleiner Flamme einreduzieren lassen. Dann zur Seite stellen. Melanzani abspülen. In einem Topf 1 EL Sesamöl erhitzen und Melanzani darin braun anbraten. Die angebratene Melanzani zur Balsamicoreduktion geben. Nektarine fein würfeln. Basilikum und Koriander fein hacken. Zum Anrichten Sobanudeln mit der Hälfte des Zitronensafts beträufeln. Dann die Melanzani und Nektarinenwürfel darauf geben und mit Basilikum und Koriander bestreuen. Mit Salz würzen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s