Karottenköfte

Standard

1 kg Karotten
100 g getrocknete Aprikosen
2-3 Zehen Knoblauch
2-3 EL gehackte Petersilie
2-3 EL gehackte Minze bzw. getrocknete Pfefferminze (offener Pfefferminztee)
2 TL geräuchertes Paprikapulver
1 TL Kümmel, gemahlen
200 g Semmelbrösel
ev. Mehl zum Binden

Karotten schälen und gar kochen. Dann grob pürieren oder zerstampfen (die Masse sollte zwar nicht ganz glatt sein, es sollten jedoch aber auch keine groben Stücke mehr sein). Die Aprikosen in feine Würfel schneiden und den Knoblauch fein hacken. Beides sowie die Kräuter und Gewürze zu den Karotten geben. Mit Salz abschmecken. Dann Semmelbrösel hinzufügen bis sich eine Masse formt. Bei Bedarf noch Mehl hinzufügen, die Masse sollte jedoch noch leicht feucht sein, aber trotzdem binden. Dannach Köfte formen und in Öl goldbraun herausbraten. Dazu passt Joghurt mit Knoblauch und gehackter Minze verrührt.

Dieses Rezept ist adaptiert aus „Orient – Küche & Kultur“ von Barbara Lutterbeck und Jürgen Christ, GU-Verlag.

Advertisements

»

  1. Tolles Rezept! Ich habe es gerade nachgekocht, allerdings mit Rosinen, da ich nichts anderes mehr im Haus hatte und ich war wirklich überrascht wie gut die zusammenhalten und wie gut die schmecken.

    =D
    Gruß Janina

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s