Rohkost-Hanf-Brownies

Standard

rohkosthanfbrownies1

Diese „speziellen“ Hanf-Brownies habe ich vor einiger Zeit für meine Kolleginnen gemacht – keine Angst, alles legal: „speziell“ sind sie nur, weil sie roh sind und nicht gebacken :). Glücklich machen sie trotzdem :).

200 g entsteinte Datteln
200 g Mandeln
100 g Hanfsamen (geschält)
75 g Kakaopulver
Prise Zimt
Prise Salz
Mark einer Vanilleschote
3 EL Kokosöl
3 EL Agave Dicksaft
optional: 30 g gefriergetrocknete Beeren (z.B. Erdbeeren, Himbeeren), Mandelextrakt, 50 g getrocknete Süßkirschen, 50 g gehackte Walnüsse

Eine 21×21 cm Form mit Backpapier auskleiden. Datteln in warmen Wasser für 1 Std. einweichen (wenn die Datteln sehr weich sind, kann dies entfallen). In einer Küchenmaschine die Mandeln, Hanfsamen (und wenn verwendet die gefriergetrockneten Beeren) fein mahlen. Kakaopulver, Zimt, Salz und Mark einer Vanilleschote hinzufügen. Dann in eine Schüssel geben. Nun die eingeweichten Datteln (ohne Einweichwasser), das Kokosöl und den Agave Dicksaft in der Küchenmaschine zu einer homogenen Masse verarbeiten. Zu der Kakao-Mandelmasse geben und gut verkneten. Die optionalen getrockneten Süßkirschen und gehackten Walnüsse unterkneten. Mit Hilfe eines kleinen Stück Backpapiers in die Form pressen und im Kühlschrank (am besten über Nacht) durchziehen lassen.

rohkosthanfbrownies2

Mehr Rohkostrezepte findet Ihr hier Rohkost – Rezepte.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s