Archiv der Kategorie: Rezepte – Brot und Gebäck

Kartoffel-Sesam-Weckerl

Standard

SCROLL DOWN FOR ENGLISH VERSION

500 ml warmes Wasser
1 Würfel Germ
1 TL Zucker
ca. 900 g Dinkelvollkornmehl
500 g gekochte Kartoffeln
1 TL Fenchelsamen
3 EL Sesamöl
1 1/2 TL Salz
70 g Sesam, geröstet und gemahlen

Wasser in eine große Schüssel geben und Germ und Zucker darin auflösen. Ca. 400 g Mehl dazugeben und gut durchschlagen bis ein glatter Vorteig entsteht. Für 45 Min. rasten lassen. Kartoffeln gut zerstampfen. Dann ebenso wie Fenchelsamen, Sesamöl, Salz und Sesam zum Teig geben und einrühren. Rest des Mehles unterkneten bis ein schöner Teig entsteht. Für 1 Std. rasten lassen. Ofen auf 180 °C (Heißluft) vorheizen. Aus dem Teig 12 Weckerl formen. Wer mag, kann die Weckerl noch mit Sesam bestreuen (vorher die Weckerl mit etwas Sojamilch oder Öl bestreichen). Ca. 30 Min. backen.

—-

ENGLISH VERSION

Potato sesame buns

1.5 oz. fresh yeast
2 cups warm water
1 tsp. sugar
about 7 cups whole-grain spelt flour
1 pound cooked potatoes
1 tsp. fennel seeds
3 Tbsp. sesame oil
1 1/2 tsp. salt
1/2 cup sesame, toasted and ground

Put the water in a big bowl and disolve the yeast and sugar in it. Add about 3 c. of flour and beat until smooth. Let rest for 45 min. Mash the potatoes and add them along with the fennel seeds, sesame oil, salt and sesame to the dough. Add the rest of the flour and knead until a nice dough forms. Let rest for 1 hr. Preheat oven to 375 °F. Form about 12 buns. If you like, you can brush the buns with a little soymilk or oil and sprinkle on sesame seeds. Bake for about 30 min.

This is my second entry for the Vegan MoFo Iron Chef challenge #2 of 2012, the ingredients being potatoes and sesame.

Advertisements

Müsliweckerl

Standard

100 ml handwarmes Wasser
200 ml handwarme Sojamilch
1 Würfel Germ (Hefe)
30 g Zucker
300-400 g Dinkelvollkornmehl
150 g Müslimischung (aus Flocken, Trockenfrüchte, Nüsse)
1/2 TL Zimt
1/4 TL Koriander oder Kardamon
Sojamilch zum Bestreichen
Müslimischung zum Bestreuen

Wasser und Sojamilch mit der Germ in einer großen Schüssel verrühren. Zucker hinzufügen und für 10 Min. stehen lassen. Dann langsam das Mehl untermengen und die Müslimischung sowie Gewürze hinzufügen. Gut durchkneten. Für 1 Std. gehen lassen. Ofen auf 200 °C vorheizen. Teig in 6 Teile teilen und Weckerl formen. Auf ein Backblech legen und  mit Sojamilch bestreichen und etwas Müslimischung darüberstreuen. Für 20 Min. gehen lassen. Dann im Ofen ca. 25-30 Min. backen.

Bunte Maismuffins mit Paprika

Standard

Diese Muffins schmecken sehr gut zu einem Chili.

500 ml Sojamilch
2 TL Essig
2 grüne Paprika
300 g Maismehl
160 g Universalmehl
2 EL Zucker
2 TL Backpulver
1/2 TL Salz
1/4 TL scharfe Paprikaflocken oder Chilipulver
1/2 TL geräuchertes Paprikapulver
60 ml Rapsöl
100 g frischer Zuckermais

Ofen auf 170 °C (Heißluft) vorheizen. Muffinsförmchen ausfetten. Sojamilch und Essig vermischen und zur Seite stellen. Paprika entkernen und in 1/2 cm Würfel schneiden. Maismehl, Universalmehl, Zucker, Backpulver, Salz, Parprikaflocken und -pulver verrühren. Sojamilch-Essig-Mischung, geschnittenen Paprika, Mais und Öl verrühren. In Förmchen füllen und ca. 25 Minuten backen. Gibt 10-11 Muffins.

Vollkornweckerl

Standard


Zu Beginn von Vegan MoFo: Ganz einfache Vollkornweckerl – super zur Jause oder für unterwegs!

500 g Dinkel- oder Weizenvollkornmehl (am besten frisch gemahlen)
Salz
250 – 300 ml lauwarmes Wasser
1 Würfel Germ (Hefe) oder 1 Pkg. Trockengerm
2 EL Öl (Oliven- oder Rapsöl)
2 TL Zucker

Mehl in eine große Schüssel geben, Salz hinzufügen und gut vermengen. In der Mitte eine Mulde formen. Wasser in die Mulde gießen. Germ und Zucker hinzufügen. Für 10 Min. an einem warmen Ort mit einem Geschirrtuch zugedeckt gehen lassen. Dann Öl hinzufügen und alles zu einem glatten Teig einige Minuten lang verkneten. An einem warmen Ort 1 Std. gehen lassen. Ofen auf 180 °C (Heißluft) vorheizen. Aus dem Teig ca. 10 Weckerl formen, auf ein Backblech legen und zugedeckt nochmals 20 Min. gehen lassen. Im Ofen ca. 20 Min. backen.

Rosinen Scones

Standard

1 Tasse Universalmehl
1 Tasse Dinkelvollkornmehl
1/2 TL Salz
2 1/2 TL Backpulver
75 g vegane Margarine (Alsan, Provamel etc.)
1/2 Tasse Rosinen
2 Portionen Orgran-Eiersatz oder 2 EL Sojamehl und 4 EL Wasser
6 EL Soja-Cuisine
Sojadrink zum Bestreichen

Ofen auf 160 °C (Heißluft) vorheizen. Mehle, Salz, Backpulver verrühren. Margarine mit einer Gabel in das Mehl einarbeiten (oder mit den Fingern unterkrümeln). Rosinen unter die Mehlmischung mengen. Eiersatz in einer zweiten Schüssel aufschlagen bzw. Sojamehl mit dem Wasser verrühren. Sojacuisine unter Eiersatz rühren und diese Mischung zur Mehlmischung geben. Zu einem Teig verkneten. Auf einem Backblech (mit Backpapier belegen)  aus dem Teig einen Kreis formen (ca. 1 cm Dicke, 20 cm Durchmesser). Mit einem Messer in 8 Stücke teilen, nur halb, nicht ganz durchschneiden. Mit Sojadrink bestreichen. Für 20-25 Min. goldbraun backen. Mit Marmelade servieren.

Abgewandelt nach einem Rezept von Ed Brown.

Pitabrot

Standard

Pitabrot

500 g Mehl
1 TL Salz
1 TL Zucker
1 Würfel Hefe (Germ)
250 ml warmes Wasser
2 EL Olivenöl

Mehl und Salz in eine Schüssel geben und vermischen, in der Mitte eine Mulde formen. Hefe hineinbröckeln, Zucker, Wasser und Olivenöl hinzufügen. Teig gut verkneten. Für ca. 45 Min. bis 1 Std. gehen  lassen. Ofen auf 200 °C vorheizen. Teig zusammenkneten. In 12 Teile teilen. Mit einem Nudelholz kleine Fladen ausrollen. Auf ein Backblech legen, ca. 10 Minuten gehen lassen. Dann im Rohr ca. 20 Min. backen.

Leinsamen-Cracker

Standard

Leinsamen-Cräcker

150 g Vollkornmehl
3 EL Leinsamen, geschrotet
1/2 TL Backpulver
1 TL Salz
4 EL Öl
ca. 5 EL Wasser

Ofen auf 180 °C vorheizen. Vollkornmehl, Leinsamen, Backpulver und Salz vermischen. Öl und Wasser dazu und zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Auf einer bemehlten Oberfläche dünn (ca. 3-4 mm) ausrollen. Mit einem Messer in Rechtecke schneiden und auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen und mehrmals mit einer Gabel einstechen. Ca. 10-15 Minuten backen. Immer mal wieder nachschauen, damit nichts anbrennt. Gut auch mit Hummus.

Früchtebrot

Standard

Früchtebrot

250 g Trockenpflaumen
250 g Feigen
250 g Datteln
50 g Rosinen
50 g Mandeln
50 g Zitronat
50 g Orangeat
50 g Pinienkerne
15 Stk. Walnüsse (30 g)
70 g Powidl
Saft einer Zitrone
1 TL Zimt
2 Msp. Nelkenpulver
125 g Staubzucker
3 kleine Stamperl Rum
250 g Mehl (Vollkorn)
Mandeln zum Verzieren
Sojadrink zum Bestreichen

Alle Früchte klein schneiden, die übrigen Zutaten außer das Mehl untermischen und gut verschlossen über Nacht im temperierten Zimmer rasten lassen. Am nächsten Tag Ofen auf 180 °C vorheizen. Mehl unter die Früchtemischung mischen und zwei Wecken formen. Mit abgezogenen Mandelkernen verzieren und mit Sojadrink bestreichen. Bei 180 °C ca. 45 Minuten backen.

Maistortillas

Standard

70 g Maismehl
150 g Weizenmehl
1/2 TL Salz
125 ml Wasser
1 EL Öl

Mehle und Salz vermischen. Mit Wasser und Öl gut zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Wenig Mehl auf die Arbeitsfläche aufbringen. Mit bemehlten Nudelholz möglichst dünn (ca. 2 mm) ausrollen. Wenn der Teig klebt, mit mehr Mehl arbeiten. In einer beschichteten Pfanne auf beiden Seiten goldgelb backen.

Maistortilla offen

Maistortilla gefüllt mit Chili-Rote-Bohnen-Aufstrich, Marinara-Sauce, Tomaten, Sprossen und Avocado. Um die Tortilla aufzurollen, Seiten links und rechts ca. 1-2 cm zur Mitte klappen und von der unteren Seite her aufrollen. In zwei Hälften schneiden und servieren:

Maistortilla-Wrap