Archiv der Kategorie: Vegan unterwegs

Vegan in Budapest

Standard

Der nächste Bericht über meinen Städtetrip :): Diesmal – Budapest!

Govinda I
Vigyázó Ferenc utca 4, Budapest,  Tel.: 0036-1-3022284

Ziemlich günstiges Essen mit ganz guter Auswahl (ein Szabi war vegan, genauso Reis, Puris, Pakoras, Chutneys, einige Salate, zT. auch Nudelgerichte). Schmeckt sehr lecker. Leider gibt es aber nicht wirklich Auswahl an veganen Desserts :(.

Govinda II – Govinda Veggie Corner
Papnövelde utca 1, Budapest, Tel. 0036-1-2677631

Ich denke hier gibt es jeden Tag das selbe Essen wie in Govinda I (siehe oben). Ganz nett dort zu sitzen und ist in der Innenstadt ganz gut gelegen!

Edeni Vegan
Iskola utca 31, Budapest

Die Speisen dort sind vegan. Auf Happy Cow steht, dass einige Desserts und Getränke mit Honig sind, wie ich dort war war alles vegan, aber trotzdem nachfragen lohnt sich :). Das Essen dort kann ich eher nicht empfehlen: eine kleine Auswahl und die Sachen waren z.T. kalt (z.B. Veggieburger, Falafel) und z.T. auch geschmacklich nicht überragend. ABER: es gibt sehr leckere Kuchen und Desserts, ich würde das Lokal daher eher für einen Nachmittagskaffee mit Kuchen empfehlen :).

Leider hat das Restaurant, in das ich unbedingt gehen wollte, das Napfenyes Etterem geschlossen 😦 (noch bis 28.7.). Aber vielleicht das nächste Mal :). Es gibt noch ein paar Möglichkeiten zum essen z.B. Hummus Bar in Alkotmany (Alkotmany utca 20) und Hummus Bar in Kertesz (Kertesz utca 39). Da ich leider nicht dort war, kann ich nicht mehr darüber sagen ;). Mehr Infos auf Happy Cow.

Einkaufen:

Obst und Gemüse gibt es reichlich in der Großen Markthalle (wenn man die Stände mit ungarischer Salami und Gänsestopfleber ertragen kann). In den meisten Supermärkten gibt’s Alpro Sojamilch (allerdings eher teuer) und z.T. auch Tofu.

Die Stadt:

Auch Budapest ist einen Besuch wert. Den besten Blick über die Stadt hat man vom Burgviertel aus, von der Fischerbastei oder von der Promenade vorm Königspalast! Auch nett: Sonnenuntergang am Donauufer :).

Vegan in Prag

Standard

Hier ein kurzer Bericht über meinen Ausflug nach Prag.

Veganes Frühstück im Hotel:

Frühstück im Hotel war ganz okay. Es gab Müsli, Haferflocken, Trockenfrüchte, Sonnenblumenkerne, Obst, Marmelade und Brot. Ich habe mir immer die Müslimischung, Haferflocken, Trockenfrüchte und Sonnenblumenkerne mit heißem Wasser und Orangensaft übergossen, das ergibt einen ganz guten Frühstücksbrei. Dazu frisches Obst und alles ist gut :).

Vegan essen in Prag:

Lehká Hlava (Clear Head)
Borsov 2, Praha 1, Tel. 00420-222-220665

Dieses vegetarische Restaurant ist schon alleine wegen der Einrichtung sehenswert! Die Räume sind unterschiedlich gestaltet, das Personal ist sehr freundlich und hilfsbereit. Die Speisekarte ist auch auf Englisch und vegane Speisen sind gekennzeichnet. Das Essen kommt in großen Portionen und ist auch sehr lecker, ich hab Tabouleh-Salat und Hummus gegessen. Beim zweiten Mal das Bulgurrisotto mit Tempeh (ich wüsste gern, wie die das Räucheraroma SO hinkriegen). Das Restaurant ist in der Nähe der Karlsbrücke, ein wenig versteckt, aber mit der Wegbeschreibung auf Happy Cow geht es ganz gut.

Maitrea

Týnská ulička 6, Praha 1, Tel. 00420-221 711 631

Das Maitrea, mit dem Lekhá Hlava irgendwie verbandelt, ist ein zweites vegetarisches Restaurant in Prag. Ich muss sagen, mir hat es dort fast besser gefallen als im Lekhá Hlava. Die Einrichtung ist nach Feng Shui-Prinzipien gestaltet (deshalb ist es dort auch so friedlich; man kann in die Küche sehen, die arbeiten ganz ruhig ;)). Auch die Speisekarte hat mir besser gefallen. Beim ersten Besuch hab ich einen Papaya-Salat (Riesenportion!) gegessen. Als Nachspeise gab es einen sehr, sehr, sehr leckeren Reispudding (Maitrea bedeutet lovingkindness und gütigerweise ist dieser Reispudding vegan ;)). Beim zweiten Besuch hab ich das Seitan-Gulasch versucht und als Nachspeise Karottenkuchen (und zum Mitnehmen noch eine Portion Reispudding). Da ich vom Reispudding so angetan war, hat der Kellner sogar in der Küche nachgefragt und mir dann Zutaten und Zubereitung übersetzt! Auch dieses Restaurant ist etwas versteckt, aber ganz in der Nähe vom Altstädter Ring (wenn man von der Zeltnergasse aus kommt, beim Svarovski rechts abbiegen und um die Ecke ist eine Seitengasse die Týnská ulicka)!

Country Life
Melantrichova 15, Praha 1, Tel. 00420-224-213366

Ein nettes Lokal in der Innenstadt (Melantrichova). Das Essen wird als Buffet angeboten und nach Gewicht bezahlt. Viele Salate, Gemüse usw. Es gibt kostenlos Wasser. Das Essen ist vegan. Sehr lecker ist der Burrito und auch die Pizza. Schon alleine wegen der Auswahl an Desserts ist das Restaurant einen Besuch wert! Neben dem Restaurant gibt es auch ein Reformhaus daneben und ein Naturkosmetikgeschäft. Angeblich gibt es auf der Jungmannova (Straße) noch ein zweites Cafe, wo ich aber nicht war.

Dhaba Beas
Adressen auf der Webseite des Restaurants

Von Dhaba Beas gibt es verschiedene Restaurants in Prag. Wir waren in dem auf der Tynska. Leider muss ich sagen, dass es für Veganer hier nicht viel Auswahl gab. Aber das Essen war gut!

Vegetarianske Pekarstvi
(Soukenicka 28, Praha 1)

Ein vegetarisches Lebensmittelgeschäft mit Bäckerei. Absolut empfehlenswert: es gibt vegane Powidltascherl und Kekse!!! Gehört zum vegetarischen Restaurant Govinda (ist gleich daneben). Die Dame in der Bäckerei hat Deutsch gesprochen und mir erklärt, dass die vegane Auswahl im Govinda zwar begrenzt ist, aber man soll trotzdem fragen. Leider haben wir dann keine Zeit mehr gehabt, um noch ins Govinda zu gehen.

Weitere Restaurants, wo ich nicht war: Vegetariansky Klub Govinda (Soukenicka 27, Praha 1) und Loving Hut (Truhlarska 35, Praha 1), noch mehr Info auf Happy Cow.

Bio Fresh
Ramova 1, Praha 1, Tel. 00420-224-815880

Ein Bio-Lebensmittelgeschäft mit einer kleinen Auswahl an Bio-Produkten!

Auch empfehlenswert: Ein Besuch auf einem großen Obst- und Gemüsemarkt, liegt zwar etwas außerhalb, ist aber mit der Straßenbahn gut zu erreichen:

Markt Prazska trznice: mit der Straßenbahnlinie 3 (Haltestelle Praszka trznice) zu erreichen. Hala 22 ist die Halle mit dem großen Obst-, Gemüse- und Pflanzenmarkt!

Die Stadt:

Also, Prag ist wirklich einen Besuch wert.  Wer nicht gerade ein Langschläfer ist, dem empfiehlt es sich schon in der Früh loszugehen um den Touristenmassen zu entkommen!

Vegan in London

Standard

Big Ben


Essen gehen

In London gibt es jede Menge Möglichkeiten vegan zu essen. Eine Riesenauswahl an Restaurants, Cafes und Shops findet sich auf der Webseite Happy Cow. Auf der Webseite Vegan London gibt’s viele Infos über das vegane Leben in London.

Hier eine kleine persönliche Auswahl:

Vitaorganic

Food @ Vitaorganic

Vitaorganic Mission

Vitaorganic
74 Wardour Street, Soho, London, W1F 0TE, Tel. 020-77348986
Tube: Tottenham Court Road/Leicester Square/Piccadilly Circus
Vegan – Bio – Rohkost
Ab Mittags Buffet mit jede Menge Salaten, Eintöpfen etc. Bezahlt wird nach Schöpfern. Abends auch Menü mit Rohkostgerichten. Große Auswahl an Smoothies, Säften und Getränken. Sehr leckeres Essen, besonders das Curry mit Kichererbsensprossen und ein Eintopf mit Linsensprossen und Gemüse und der Quinoasalat. Und die Smoothies :).

Beetroot London

Beatroot London
Carrot Cake und Berry Boost Smoothie @ Beatroot London

Beatroot
92 Berwick Street, Soho, London, W1F 0QD, Tel. 020-74378591 (auf Höhe des Marktes)
Tube: Picadilly Circus/Leicester Square/Tottenham Court Road
Vegane Optionen – Take away
Hier wählt man eine Boxgröße (small, medium, large) und seine gewünschten Gerichte vom Buffet. Fast alle Gerichte sind vegan (einfach fragen), es gibt eine große Auswahl an leckeren Smoothies (können vegan zubereitet werden) und frisch gepressten Säften. Alle Desserts sind vegan. Super leckeres Essen und Smoothies und toller Karottenkuchen :). Top!

VegBuffet @ Veg

Veg
33 Old Compton Street, Soho, London, W1D 5JX
Tube: Piccadilly Circus/Leicester Square/Tottenham Court Road
Vegan – All-you-can-eat Buffet – Take away
Großes Buffet mit einer riesigen Auswahl an veganen Gerichten zu einem günstigen Preis. Viel Gemüse, alles sehr frisch und lecker zubereitet. Auch Desserts vom Buffet inklusive. Top!

Maoz

Maoz Falafel
43 Old Compton Street, Soho, London, W1V 5PN, Tel. 020-78511586
Tube: Picadilly Circus/Leicester Square
Vegane Optionen – Take away
Der Klassiker ist ein Pita gefüllt mit leckeren Falafel, dazu optional Hummus oder gegrillte Auberginen. Außerdem kann das Pita mit verschiedenen Salaten gefüllt werden. Sehr leckeres Essen, besonders Hummus ist sehr zu empfehlen!

Tibits
Essen @ Tibits

Tibits
12-14 Heddon Street, London, W1B 4DA, Tel. 0207-7584110 (bei Regent Street)
Tube:Piccadilly Circus/Oxford Circus
Vegane Optionen – Take away
Über 40 Speisen werden auf dem „Food Boat“ angeboten, viele sind vegan und auch so gekennzeichnet. Das Essen wird gewogen und dann der Preis ermittelt (auch Take away möglich). Auch wenn das Essen hier etwas auf der teureren Seite ist, war es eines der besten Sachen, die ich gegessen habe. Top!

Food for Thought

Food For Thought
31 Neal Street, Covent Garden, London, WC2H 9PR, Tel. 0207-8360239
Tube: Covent Garden/Tottenham Court Road
Vegane Optionen – Take away
Täglich neues Menü mit Eintöpfen, Suppen, Salaten, Desserts. Vegane Speisen sind gekennzeichnet. Essen ist lecker, gut gewürzt und preiswert.

Es gibt noch  jede Menge Restaurants, die es sich lohnt auszuprobieren. London Planner empfiehlt in seiner Juni Ausgabe 222VeggieVegan als eines der besten veganen Restaurants in London (ja ein offizielles Werbemittel der Stadt London erwähnt ein veganes Restaurant :)). Mehr Restaurants gibt’s auf Happy Cow bzw. den unten angeführten Büchern Veggie & Organic London bzw. Vegetarian London.

Einkaufen

In den unten angeführten Läden bekommt man vegane Artikel wie Sojamilch, -joghurt, Cheezly, Booja Booja, Plamil usw. Whole Foods hat Speisen zum Mitnehmen, veganes Eis von Booja Booja, vegane Rohkostschokolade und vieles mehr. Viele Lebensmittel sind mit „geeignet für Veganer“ gekennzeichnet!

Whole Foods
69-75 Brewer Street, Soho, London, W1F 9US
Tube: Piccadilly Circus

Holland and Barrett
Mehrere Geschäfte in ganz London. Infos auf der Webseite.

Was unternehmen

Gänse @ St. James Park
Gänse @ St. James Park

Nachdem man die obligatorischen Sehenswürdigkeiten wie Big Ben und Houses of Parliament, Westminster Abbey, Downing Street, Buckingham Palace, Piccadilly Circus, London Eye oder Tower of London hinter sich gebracht hat, gibt es noch eine Menge zu tun.

Museen

London hat tolle Museen, bei vielen ist der Eintritt frei! Ein paar Favoriten:

British Museum – mit toller Eingangshalle, dem Stein von Rosette und jeder Menge historischem Material.

Science Museum – tolle Experimente vor allem für Kinder.

National Gallery – mit Werken von Van Gogh (Zwölf Sonnenblumen), Rembrandt (Selbstporträt), Rubens, Monet, Velazquez, Michaelangelo oder Raphael.

Tate Modern – mit Werken von Picasso, Monet, Andy Worhol oder Jackson Pollock

Parks

Viele wunderschöne Parks laden zum Picknick, Lesen, Sport treiben, Tiere beobachten usw. ein. Einige Favoriten:

St. James Park

Regent’s Park

Hyde Park / Kensington Gardens

Märkte/Geschäfte

London Farmer’s Market

Foyles – Büchergeschäft mit Riesenauswahl und eigenem Regal für vegane Kochbücher 🙂
113-119 Charing Cross Road, London, WC2H 0EB

Hilfreiche Bücher

Veggie & Organic London von Russell Rose – hilfreiches kleines Büchlein

Vegetarian London von Alex Bourke

Vegan Passport – erhältlich bei der Veganen Gesellschaft

London Planner – dieses monatliche Heftchen ist kostenlos erhältlich in vielen Hotels oder bei den Tourist Information Centers und ist sehr empfehlenswert. Der Stadtplan ist super mit allen eingezeichneten Seitengassen, außerdem enthält es jede Menge Tipps zu aktuellen Veranstaltungen. Kein Reiseführer nötig 🙂

Bayswater Road