Schlagwort-Archive: Cranberry

Schoko-Cranberry-Cashew-Cookies

Standard

Schoko-Cranberry-Cashew-Cookies

Für 9 Stück:
40 g Cashewnüsse
40 g vegane Zartbitterschokolade
40 g getrocknete Cranberries
80 g Dinkelvollkornmehl
80 g Universalmehl
40 g Kakao
30 g Rohrohrzucker
1 ½ TL Backpulver
⅛ TL gemahlene Vanille
75 ml Ahornsirup
60-75 ml Öl (eher 75 ml)

Ofen auf 180 °C (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier belegen. Cashewnüsse und Zartbitterschokolade grob hacken. In einer Schüssel die beiden Mehle, Kakaopulver, Backpulver, Zimt, Salz, Vollrohrzucker, Cranberries, Cashewnüsse und Zartbitterschokolade vermengen. In einer zweiten Schüssel Ahornsirup und Öl mit einem Schneebesen verrühren. Die Ahornsirupmischung zur Mehlmischung geben und mit einem Löffel gut vermengen. Mit einem Esslöffel oder Eisportionierer die Masse gleichmäßig auf das Backblech setzen. Mit den Händen zu Cookies flach drücken. Für 12-13 Min. backen. Dann auf einem Kuchengitter abkühlen.

Advertisements

Macadamia-Cranberry-Cookies

Standard

Macadamia-Cranberry-Cookies

Mit diesem Rezept beginnt meine vegane COOKIE-WOCHE!! 🙂

80 g Macadamianüsse
60 g getrocknete Cranberries
175 g Universalmehl
1 1/2 TL Backpulver
1/2 TL gemahlene Vanille
Prise Salz
75 ml Ahornsirup
60 ml Öl

Ofen auf 175 °C (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier belegen. Macadamianüsse hacken. Universalmehl in eine Schüssel sieben und mit Backpulver, Vanille, Salz, Cranberries und Macadamianüssen vermengen. In einer zweiten Schüssel Ahornsirup und Öl mit einem Schneebesen verrühren. Die Ahornsirup-Öl-Mischung zur Mehlmischung geben und unterrühren. Jeweils 1 gehäuften EL der Masse abstechen, Cookies formen und auf das Backblech legen. Für 11 Min. backen, eine Minute abkühlen lassen und dann auf ein Kuchengitter setzen.