Schlagwort-Archive: schoko

Schoko-Bananen-Chiapudding

Standard

Schoko-Bananen-Chiapudding

Chiasamen sind reich an Omega-3-Fettsäuren. Die Samen quellen in Flüssigkeit auf und ergeben einen sättigenden Pudding.

350 ml rohe Mandelmilch
3 EL Chiasamen
2-3 EL Kakaopulver
3 EL geriebene Haselnüsse
1 Banane
Ahornsirup oder Agave Dicksaft

Die Chiasamen in die Mandelmilch einrühren. Kakaopulver und Haselnüsse unterrühren und im Kühlschrank über Nacht (oder für einige Stunden) quellen lassen. Die Banane in Scheiben schneiden und mit dem Pudding und ev. Ahornsirup servieren.

Advertisements

Schoko-Hanfkugeln (Roh)

Standard

Schoko-Hanfkugeln

Diese rohen Schoko-Hanfkugeln sind tolle Snacks – reich an Eiweiß und gesunden Fettsäuren. Und sie schmecken wie Schoko-Rosinen!

40 g Mandeln
40 g Haselnüsse
165 g Rosinen
50 g Datteln
2 EL Kakaopulver
2 EL Hanfeiweißpulver
1 EL Kokosöl (oder anderes Pflanzenöl)
3 EL Hanfsamen

Mandeln und Haselnüsse fein mahlen. Dann alle Zutaten zusammen in der Küchenmaschine verarbeiten, bis die Masse zu binden beginnt (Vorsicht, dass die Maschine nicht überhitzt. Ev. 1-2 Pausen machen). Masse kurz durchkneten. Kugeln formen und im Kühlschrank aufbewahren.

Schoko-Cranberry-Cashew-Cookies

Standard

Schoko-Cranberry-Cashew-Cookies

Für 9 Stück:
40 g Cashewnüsse
40 g vegane Zartbitterschokolade
40 g getrocknete Cranberries
80 g Dinkelvollkornmehl
80 g Universalmehl
40 g Kakao
30 g Rohrohrzucker
1 ½ TL Backpulver
⅛ TL gemahlene Vanille
75 ml Ahornsirup
60-75 ml Öl (eher 75 ml)

Ofen auf 180 °C (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier belegen. Cashewnüsse und Zartbitterschokolade grob hacken. In einer Schüssel die beiden Mehle, Kakaopulver, Backpulver, Zimt, Salz, Vollrohrzucker, Cranberries, Cashewnüsse und Zartbitterschokolade vermengen. In einer zweiten Schüssel Ahornsirup und Öl mit einem Schneebesen verrühren. Die Ahornsirupmischung zur Mehlmischung geben und mit einem Löffel gut vermengen. Mit einem Esslöffel oder Eisportionierer die Masse gleichmäßig auf das Backblech setzen. Mit den Händen zu Cookies flach drücken. Für 12-13 Min. backen. Dann auf einem Kuchengitter abkühlen.

Schoko-Haselnuss-Cookies

Standard

Schoko. Haselnuss. Cookies. Mehr gibt es zu diesen Cookies nicht zu sagen :-).

Dieses Rezept ist aus meinem E-Book veganolution :. vegane Rezepte Vol. 1. Das E-Book enthält außerdem weitere Cookie-Rezepte wie Macadamia-Weiße Schoko-Cookies, Zitronen-Polenta-Cookies, Kaffee-Kardamon-Kekse und Mandelkekse mit Dattelkaramell. Just sayin‘ 🙂

Zutaten für 9 Stück:
40 g Haselnüsse
40 g Zartbitterschokolade
80 g Weizenvollkornmehl
80 g Universalmehl
40 g Kakaopulver
1 1/2 TL Backpulver
Prise Zimt
Prise Salz
1-2 EL Vollrohrzucker (optional)
75 ml Ahornsirup
60 ml Öl

Zubereitung:

Ofen auf 175 °C (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier belegen. Haselnüsse und Zartbitterschokolade grob hacken. In einer Schüssel die beiden Mehle, Kakaopulver, Backpulver, Zimt, Salz, Vollrohrzucker, Haselnüsse und Zartbitterschokolade vermengen. In einer zweiten Schüssel Ahornsirup und Öl mit einem Schneebesen verrühren. Die Ahornsirupmischung zur Mehlmischung geben und mit einem Löffel gut vermengen. Mit einem Esslöffel oder Eisportionierer die Masse gleichmäßig auf das Backblech setzen. Mit den Händen zu Cookies flach drücken. Für 12-13 Min. backen. Dann auf einem Kuchengitter abkühlen.